• Alles, was Schulen zur Gewaltprävention brauchen, in einem Shop.
  • Alles, was Schulen zur Gewaltprävention brauchen, in einem Shop.

Dreimonatige Ausbildung zum Coach für Gewaltprävention 2021

1.650,00 €
-9 %

1.500,00 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand
Verfügbar

Beschreibung

Ort: Duisburg


Präsenztermine 2021:


30. September. 01.Oktober

08. Oktober

29. Oktober

05. November

11. und 12. November

19. November

25. und 26. November


Die Ausbildung verbindet theoretische Hintergründe und praktische Methodenanwendung. Praxis- und selbsterfahrungsbezogen werden Interventionsstrategien geübt und auch selbst erfahren. Zur Opfervermeidung benötigt es Sicherheit im Umgang mit grenzüberschreitenden, gewaltbereiten Kindern und Jugendlichen und entsprechende institutionelle Voraussetzungen. Die Seminarreihe richtet sich somit speziell an Lehrerinnen und Lehrer, Schulleitungen sowie pädagogische Fachkräfte an Schulen.


Inhalte

In zehn Präsenzveranstaltungen erlernen die Teilnehmer Mediations­ver­fahren und Handlungsstrategien für Gewaltprävention im schulischen Alltag, sowie den sicheren Umgang mit Schülern in ge­walt­besetzten Situationen. Deeskalationstechniken, Praxis­­übung­en sowie wertschätzende konfrontativ-provokative Methoden werden ebenso vermittelt wie Wissen über Ursachen und Herkunft von aggressivem Verhalten, erkennen von Eskalationsprozessen und Möglichkeiten von Neutralisations­techniken.


Die Teilnehmer planen, dokumentieren und reflektieren zusätzlich im Laufe der Ausbildung, in Eigenverantwortung ein 20-stündiges Sozialkompetenztraining an Ihrer Schule oder Einrichtung.


Ziel ist es, gewaltbereiten Kindern und Jugendlichen wertschätzend, konsequent, mit klaren Regeln „eine dynamische Streitkultur, die von dem Gewalt­bereiten respektiert wird“ zu bieten und gleichzeitig seine eigenen Nerven zu schonen.